Förderpreis 2016

Der Freundeskreis Schloss Fachsenfeld verleiht den mit 5.000 Euro dotierten Reinhard-von-Koenig-Förderpreis an Jun.-Prof. Dr. Stephan Reuter von der Universität Ulm. „Wir würdigen damit die Forschung zu neuen Ansätzen zur Multi-Objekt-Verfolgung in komplexen Szenarien für den Einsatz in autonomen Systemen“, begründet die Jury diese Wahl. Prof. Dr. Gerhard Schneider, Rektor der Hochschule Aalen, betonte in seiner Laudatio die hohe fachliche Kompetenz von Reuter sowie dessen hohes theoretisches Niveau. Den Preis übergaben die beiden Vorsitzenden des Fördervereins, der frühere Stiftungsvorsitzende Alt-OB Ulrich Pfeifle und Jörn P. Makko, Geschäftsführer von Südwestmetall. „Der Baron war ein echter Automobil-Freak“, erinnerte sich Pfeifle an die gemeinsame Zeit zurück und war sich sicher: „Würde er heute noch leben, würde er vor allem im Bereich des autonomen Fahrens forschen.“

Alt-OB Ulrich Pfeifle, Jörn P. Makko von Südwestmetall mit Preisträger Jun.-Prof. Dr. Stephan Reuter, Universität Ulm.